Krätze Ursachen

Krätze: Ursachen

In diesem Beitrag sprechen wir über die Krätze Ursachen und wie der Ablauf der Infektion fortschreitet. Wahrscheinlich hast du schon oft etwas über Krätze gehört?! Sei es bei bekannten Redewendungen: „Ich bekomme gleich die Krätze.“, oder auch aus dem normalen Alltagsgebrauch. In den nächsten Abschnitten bekommst du darüber einen kleinen Einblick.
Starker Juckreiz, nahezu unerträglich, Hautverfärbungen, eitrige und entzündete Haut, überzogen von einer gelblich – bräunlichen Kruste, manchmal auch schwarze dunkle Punkte, das sind die normalen Krätze Anzeichen.

Mittel gegen Krätze

Wie bekommt man die Krätze?

Bei einer Krätze sprechen wir von einer ziemlich unangenehmen Hauterkrankung. Sie wird von einem kleinen Bettmitbewohner übertragen, und zwar der Bettmilbe. Eine Krätze wird von den sogenannten Krätzmilben ausgelöst.
Die Krätze wird auch Scabies genannt. Du solltest wissen, dass eine Infektion sehr stark sein kann, und die Krätze hoch ansteckend ist.
Die Krätze Ursachen kommen ursprünglich aus den Entwicklungsländern. Dadurch kommt die Krätze nur sehr selten im europäischen Raum vor. Die Übertragung der Milbe kann nur durch sehr engen Hautkontakt mit einer bereits infizierten Person entstehen. Sitzt die Krätzmilbe erstmal auf der Haut, wird es sehr unangenehm. Dieser kleine Parasit pflanzt sich nun auf der Hautoberfläche fort. Nach dem Akt der Fortpflanzung versterben nun die Männchen. Allerdings gräbt sich das Weibchen in die Hautoberfläche ein und legt dort über einen längeren Zeitraum ihre Eier ab.

krätze-Ursachen
Nach ein paar Tagen schlüpfen sie, und man kleine Larven in der Haut, die in den nächsten zwei Wochen zu einer neuen fortpflanzungsfähigen Generation heranwachsen soll. Allerdings wird in den nächsten Wochen nichts von dieser Krankheit zu sehen sein. Denn der Parasit braucht eine gewisse Zeit zur Vermehrung.
Infizierte Menschen sind meistens nur von einigen Krätzmilben befallen, da der Körper sich gegen den Befall der Parasiten zu wehren vermag. Milben können sich meist auch nicht weiter fortpflanzen, da sie durch kratzen, tägliche Hautpflege und das Immunsystem daran gehindert werden.
Oft bereitet selbst ein so geringer Befall sehr starke Schmerzen und Hautprobleme. Die Haut ist geschädigt. In den Gängen, die von dem Weibchen zur Brut gegraben wurden, sind immer noch Eier – und Kotreste vorzufinden, die für eine starke und allergische Reaktion sorgen. Es kommt zur Entzündung. Reagiert also das Immunsystem an dieser Stelle sehr stark auf diesen Befall, so ist auch die Reaktion auf der Haut umso stärker. Der Juckreiz wird dadurch automatisch noch heftiger ausfallen. Die Krätze Ursachen sind auch in Deutschland durch die zunehmenden Flüchtlingszahlen stark erhöht. Nicht selten klagen einige Personen, die mit den Flüchtlingen zu tun haben, über die kleinen Erreger.

 

 

 

Wenn euch der Beitrag über die Krätze Ursachen hier auf der Seite gefallen hat, würde ich mich natürlich sehr über ein Like auf unserer Facebook Fanpage freuen.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...