Krätze im Anfangsstadium

Krätze Anfangsstadium

krätze-anfangsstadiumKrätze ist eine weitverbreitete Hautkrankheit, die durch Parasiten hervorgerufen wird. Das nur 0,3 bis 0,5 mm grosse Krätzemilbe Weibchen bohrt sich in die Oberhaut eines Menschen (kann auch ein Tier sein) und legt dort zusammen mit einem Kotball seine Eier ab. Das hört sich gruselig an, wenn man bedenkt, dass die Milben zu den Spinnentieren gehören. Das Ganze ist tatsächlich auch nicht ganz harmlos und kann sogar zu einer schlimmen Hauterkrankung führen. Bis die ersten Anzeichen einer Infektion erkennbar sind, können 2-3 Wochen vergehen. Nachfolgend findest du eine Beschreibung der Symptome, die möglicherweise auf eine Infektion der Krätze-Krankheit hinweisen könnten.

Krätze im Anfangsstadium

Besonders Häufig werden Hautpartien mit einer dünnen Hornschicht befallen. Ein Milbenbefall erkennst du an einer Kratzspur mit einem kleinen, schwarzen Punkt in der Mitte. In den ersten zwei bis fünf Wochen merkst du noch nichts, danach beginnt die betroffene Stelle (meistens in der Nacht) unangenehm zu jucken oder sogar leicht zu brennen, weil dann das Immunsystem deines Körpers versucht, den Parasiten zu bekämpfen. Die Folgen dieser Reaktion können auch eitrige Stellen auf der Wunde sein. Welche Stellen die Krätze-Milben bevorzugen, siehst du auf der folgenden Liste.

 

Symptome bei Krätze im Anfangsstadium

  • Zwischen den Finger / Zähen
  • Hinter den Ohren
  • Unter den Achseln
  • Im Genitalbereich
  • Am Bauchnabel
  • Fussgelenk

Die allergische Reaktion kann auch an den nicht betroffenen Stellen, zum Beispiel im Gesicht, auftreten.
Was tue ich, wenn ich bei mir eine oder mehrere den erwähnten Symptome feststelle?
Wenn du vermutest dass sich bei dir die Krätze im Anfangsstadium befindet oder bereits fortgeschritten ist, solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen (je früher desto besser!). Die betroffene Stelle kann in der Regel mit speziellen Salben oder sogar mit natürlichen Produkten behandelt werden. Wird die Krankheit erst spät oder gar nicht nicht behandelt, können sich hässliche Hautkrusten bilden, oder es kann zu einer ernsthaften Hautentzündung kommen, die auch durch kratzen der Wunde entstehen kann. In der Regel verläuft die Krätze- Krankheit harmlos, es gibt jedoch noch eine spezielle Art dieser Erkrankung, welche zu einer starken, grossflächigen Verkrustung der Haut führen kann. Darum gilt auch hier: Im Zweifelsfall immer einen Arzt aufsuchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *